Ökumenischer Neujahrsempfang 2020

Mit einem ökumenischen Neujahrsempfang starten der evangelische Kirchenkreis Bochum und die katholische Stadtkirche Bochum + Wattenscheid am Samstag, 25. Januar, gemeinsam ins Jahr 2020. Ehrenamtliche und Hauptamtliche aus den Gemeinden, Pfarreien, Verbänden und Einrichtungen sind ab 11:00 Uhr ins Deutsche Bergbaumuseum Bochum (DBM) eingeladen.

„Life for Future“ unter diesem Motto steht der Ökumenische Neujahrsempfang 2020. Unter dem Thema „Schöpfung bewahren – dem Leben Zukunft geben“ werden dabei Landesumweltministerin Ursula Heinen-Esser, Fridays for Future-Aktivist Kurt Cáceres und BDKJ-Stadtvorsitzende Christina Behrens miteinander diskutieren. Die Moderation übernimmt Thea Jacobs, Referentin im Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Im Rahmen des Neujahrsempfangs beider Kirchen wollen Superintendent Dr. Gerald Hagmann und Stadtdechant Pastor Michael Kemper allen Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen aus den Gemeinden, Pfarreien, Verbänden und Einrichtungen für ihr Engagement danken. 

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch wird für die Stadt Bochum und Prof. Dr. Stefan Brüggerhoff für das gastgebende Deutschen Bergbaumuseum Bochum Grußworte sprechen.

Der Neujahrsempfang wird von der Katholischen Stadtkirche und dem Katholikenrat Bochum + Wattenscheid sowie dem Evangelischen Kirchenkreis Bochum gemeinsam durchgeführt. Nach der Umbaupause findet der Empfang jetzt wieder im Deutschen Bergbaumuseum Bochum statt.



Foto: BOGESTRA
Foto: BOGESTRA

Initiative: Glaube-Liebe-Bochum

Die katholische. Stadtkirche Bochum + Wattenscheid freut sich, dass die neue Initiative "Glaube Liebe Bochum", gestartet wurde.

Das Bündnis besteht aus Vertretern der evangelischen- und katholischen Kirchen, der jüdischen Gemeinde und den Bochumer Moscheen. Das Logo, welches das Licht in den verschiedenen Religionen widerspiegelt, wurde im Rahmen des Ökumenischen Neujahrsempfangs der Öffentlichkeit vorgestellt und ziert nun auch eine BOGESTRA-Bahn.

 

Mehr dazu unter> RESPEKT FÜR BOCHUM